Entwicklung und Integration von künstlicher Intelligenz bei den Rufbussen und im Callcenter der On-Demand Verkehre der Firma Schwarzer

 

Die Schwarzer Reise- und Verkehrsbüro GmbH nimmt am Programm KI Transfer Plus des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales teil. Das Ziel des Programms ist es, dass mittelständische Unternehmen KI nutzen, um Wertschöpfung zu erzielen und so ihre Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu sichern.

 

Durch das Programm möchten wir in der Lage sein, die umgesetzten KI-Anwendungen zu betreiben und weiterzuentwickeln sowie die ganzheitliche Einführung von KI im Unternehmen weiter voranzutreiben.

 

Beitrag aus BR-Fernsehen zur Entwicklung des Einsatzes von KI bei den Rufbussen der Firma Schwarzer

Quelle: Abendschau vom 19.06.2024 - Der Süden, Bayerischer Rundfunk

Onlineartikel des BR

 

Kick-Off der 9 Monate langen Programmlaufzeit in Vollzeit

Beim Kick-Off im April 2024 mit über 20 mittelständischen Unternehmen lernten die KI-Regionalzentren die teilnehmenden Unternehmen persönlich kennen und hatten Zeit für einen ersten Austausch. Zudem gab es einen umfassenden Überblick über die Inhalte und den Ablauf des Programms.

Vertreter der Hochschule Neu-Ulm und der Schwarzer Reise- und Verkehrsbüro GmbH  ©Kalle Singer

 

Transfer der Expertise aus dem Hörsaal einer Hochschule zur praktischen Anwendung in einem mittelständischen Verkehrsunternehmen

Bei der Eröffnung des neuen KI-Transferzentrums in Leipheim durch den Digitalminister Dr. Fabian Mehring wurden die bei der Schwarzer Reise- und Verkehrsbüro GmbH geplanten KI-Anwendungsfälle vorgestellt. Das KI-Transferzentrum und die appliedAI Initiative GmbH unterstützen, schulen und betreuen die teilnehmenden Unternehmen.

© Bayerisches Staatsministerium für Digitales

 

© Bayerisches Staatsministerium für Digitales