NÖ-mobil ab 03.05.2021

21. April 2021

Unter dem Motto Anrufen – Buchen – Losfahren startet am 03.05.2021 NÖ-mobil in den teilnehmenden sechs Gemeinden Deiningen, Ederheim, Möttingen, Nördlingen, Reimlingen und Wallerstein. In den Ortschaften wurden ca. 300 Haltestellen eingerichtet, von diesen kann in den Betriebszeiten alle 30 Minuten jede beliebige Haltestelle im Verkehrsraum von NÖ-mobil erreicht werden. NÖ-mobil wird als sogenanntes On-Demand System den allgemeinen ÖPNV nicht ersetzen, es ist eine Ergänzung zum Stadtbus und den Regionallinien, um den ÖPNV auf dem Land zu erweitern und attraktiver zu machen. Ein Fahrt kann online unter http://www.nö-mobil.de oder in der Zentrale unter 09081 – 240 40 95 gebucht werden. Bei der Fahrzeugauswahl wurde der Schwerpunkt auf eine optimale Barrierefreiheit gelegt. Niederflurtechnik, Rollstuhlrampe und Rollstuhlplätze, sowie weitere Sitze die stufenfrei erreichbar sind, sind wesentlicher Bestandteil des Fahrzeugkonzepts. Ausstattungen wie elektrische Lademöglichkeiten für Mobilgeräte an allen Fahrgastplätzen, sowie bargeldlose Zahlungsmöglichkeit für alle gängigen mobilen Zahlungsarten sollen eine breite Akzeptanz für das moderne Verkehrskonzept sicherstellen. Die teilnehmenden Gemeinden unterstützen das Projekt finanziell gemeinsam mit dem Landkreis Donau-Ries und dem Freistaat Bayern.

NÖ-mobil On-Demand-Verkehr
  • NÖ-mobil verschiedenste Kindersitze sind immer mit an Bord
  • NÖ-mobil barrierefreier Zugang
  • NÖ-mobil bargeldlose Zahlung im Fahrzeug – auch kontaktlos mit vielen gängigen Handybezahlformen
Mehr Lesen

Kunst im öffentlichen Nahverkehr

19. September 2019
Wolfgang Balzer und Jörg Schwarzer vor dem Kunstbus
Wolfgang Balzer und Jörg Schwarzer vor dem Kunstbus
Kunstbus, ÖPNV, Wolfgang Balzer, Jörg Schwarzer

Der Künstler Wolfgang Balzer hat in Zusammenarbeit mit uns ein Kunstprojekt unter dem Motto “Kunst im öffentlichen Nahverkehr” umgesetzt. Wir waren von der Idee Balzers sofort begeistert und freuten uns, als wir das vertraute Motiv unserer Heimatstadt erste Mal erleben durften. Weitere Informationen zu dem Werk und Künstler gibt es unter http://www.balzer-wolfgang.de

Mehr Lesen

Rufbusse decken das komplette Ries ab

15. November 2018
Rufbus der Firma Schwarzer

Abends und am Wochenende mit Rufbussen aus dem ganzen Ries nach Nördlingen

Rufbus der Firma Schwarzer

Als Rufbusse werden PKWs und 8-Sitzer eingesetzt

1. Februar 2018 führte der Landkreis Donau-Ries nach einem Ausschreibungswettbewerb ein Rufbusangebot im Nordries ein. Ab dem 01. November 2018 kommen die Sektoren Südries und Wörnitz hinzu. Auf insgesammt 6 Linien wird das komplette Ries montags bis freitags zwischen 19:00 Uhr und 23:00 Uhr sowie samstags zwischen 15:00 Uhr und 23:00 Uhr mit Rufbussen von und nach Nördlingen abgedeckt.

Mehr Lesen

Messbus 2018 – sicher und gut nach Hause

29. März 2018
Verkehrsbetrieb Schwarzer, Nördlinger Messbus

 

Messbus 2018

Auch wieder zur 2018 sicher und günstig in über 35 Rieser Gemeinden mit dem Messbus zur Mess und wieder nach Hause.

Bus zur Mess und wieder nach Hase, Messbus der Firma Schwarzer, Nördlingen

Auf 6 Linien fahren Sie für nur € 3,50 je Fahrt mit dem Messbus an 5 Tagen sicher nach Hause und an den Wochenenden zusätzlich auch zur Mess.

Weitere Informationen zum Messbus:

  • Übersicht über die 6 Linien des Messbus
  • Fahrplan im PDF-Format
  • Anfahrt mit dem ÖPNV
  • Allgemeine Informationen
  • Fahrpreis € 3,50, Freitag und am Samstag gibt es einen Verkaufsstand auf dem Weg zum Messbus, Fahrkarten können an diesen Tagen bei der Rückfahrt nur dort gelöst werden.

 

 

Mehr Lesen

Ab 01.02.2018 neue Rufbusse im Nordries

14. Februar 2018
Rufbus der Firma Schwarzer

Ab 01.02.2018 neue Rufbusse im Nordries

Zum 1. Februar 2018 führte der Landkreis Donau-Ries nach einem Ausschreibungswettbewerb ein zusätzliches Rufbusangebot im nördlichen Ries ein. Auf den Linien 592 und 593 werden montags bis freitags zwischen 19:00 Uhr und 23:00 Uhr sowie samstags zwischen 15:00 Uhr und 23:00 Uhr Fahrten von und nach Nördlingen angeboten.

 

 

Mehr Lesen